Sonderzahlungen für Beamte, Beamtenanwärter und Ruhestandsbeamte des Landes Hessen

Urlaub und Freizeit in den schönsten Regionen und Städten von Deutschland
Sehnsucht nach Urlaub und dem richtigen Urlaubsquartier, ganz gleich ob Hotel, Gasthof, Pension, Appartement, Bauernhof, Reiterhof oder sonstige Unterkunft. Die Website www.urlaubsverzeichnis-online.de bietet mehr als 6.000 Gastgeber in Deutschland, Österreich, Schweiz oder Italien...  


 

Sonderzahlungen für Beamtinnen und Beamte, Beamtenanwärterinnen und Beamtenanwärter sowie Versorgungsempfängerinnen und Versorgungsempfänger des Landes Hessen

Für Beamtinnen und Beamte wurde bereits vor der Föderalismusreform 2006 mit dem Besoldungs- und Versorgungsanpassungsgesetz 2003/2004 sogenannte „Öffnungsklauseln“ für die Zahlung von Sonderzahlungen beschlossen.

Damit konnten Bund und Länder abweichend von der bis dahin einheitlichen Regelung eines gleich hohen Weihnachtsgeldes selbstständig regeln, ob und in welcher Höhe sie solche „Sonderzahlungen“ gewähren wollen.

Die weit überwiegende Zahl der Länder hat den gesetzlichen Spielraum genutzt und entsprechende Kürzungen bzw. Streichungen beim Weihnachts- und Urlaubsgeld vorgenommen.

Welche Sonderzahlungen das Land Hessen noch zahlt, finden Sie hier in der Übersicht:

 

Bereich

Sonderzahlungen für Beamtinnen und Beamte in Bund und Ländern

Hessen

Beamte, Anwärter: 5 % eines Monatsbezugs (mtl. Auszahlung)
Versorgungsempfänger: 2,66 % eines Monatsbezugs (mtl. Auszahlung)
Urlaubsgeld bis A 8: 166,17 Euro im Juli
Sonderbetrag von 2,13 Euro mtl. pro Kind

 


Red 20220101 /  UT RUS 2021 20210322 


INFO-DIENST & Taschenbuch nur 22,50
Sie wollen bei den wichtigsten Themen rund um den öffentlichen Dienst bzw. des Beamtenrechts (einschl. Besoldung, Beamtenversorgung, Beihilfe) auf dem Laufenden bleiben? Für jährlich nur 22,50 Euro informieren wir Sie regelmäig den INFO-DIENST und 1 x jährlich das beliebte Taschenbuch "Wissenswertes für Beamtinnen und Beamte". Zur Bestellung 


Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutz
www.besoldung-hessen.de © 2022