Meldung für Beamte und den öffentlichen Dienst in Hessen: 7.000 für einen handlungsfähigen Staat; 06/2015

7.000 für einen handlungsfähigen Staat

Über 7.000 GewerkschafterInnen haben am 16. Juni in Wiesenbaden unter dem Motto „Für alle – für einen handlungsfähigen Staat“ ein Zeichen gegen die Politik der Landesregierung gesetzt. Die Vorsitzende des DGB-Bezirkes Hessen-Thüringen, Gabriele Kailing, forderte, endlich eine ehrliche Debatte über die Verantwortung des Staates für die Erfüllung seiner Aufgaben und die dazu nötige finanzielle Ausstattung der öffentlichen Kassen zu führen. Der GEW-Landesvorsitzende Jochen Nagel, dessen Streikaufruf viele beamtete LehrerInnen folgten, lobte deren Mut: „Ich weiß, es ist nicht immer einfach, an so einem Tag die Arbeit nieder zu legen und den Unterricht zu verweigern. Für mich seid ihr die wahren Profis, die gerade weil ihr eure Arbeit ernst nehmt – trotz kultusministerieller Drohungen mit Missbilligungen – gegen die systematische Abwertung eurer Arbeit und für Bedingungen kämpft, bei denen wirklich professionelle Arbeit erst möglich wäre. In diesem Sinne seid Ihr sicher die besten Vorbilder für eure Schülerinnen und Schüler.“

Gemeinsam für einen handlungsfähigen Staat: Die GEW hatte auch beamtete Lehrkräfte zur Teilnahme an der DGB-Kundgebung am 16. Juni in Wiesbaden aufgerufen. Foto: Fototeam verdi Hessen/Anja Peschke

Quelle: Beamten-Magazin 06/2015


Urlaub und Freizeit in den schönsten Regionen und Städten von Deutschland Sie haben Sehnsucht nach Urlaub und suchen das richtige Urlaubsquartier, ganz gleich ob Hotel, Gasthof, Pension, App., Bauernhof, Reiterhof oder eine sonstige Unterkunft? Auf www.urlaubsverzeichnis-online.de finden Sie mehr als 5.000 Gastgeber in Deutschland, Österreich, Schweiz oder Italien...  


mehr zu: Aktuelle Meldungen
Startseite | Kontakt | Impressum
www.besoldung-hessen.de © 2018